Corporate Fitness – Wie entsteht ein Gesundheitsstudio in einem Unternehmen? – Teil 4

By: | Tags: | Comments: 0 | August 8th, 2018

Unsere Artikelreihe rund um das Thema Corporate Fitness geht heute in die vierte Runde. Im Fokus steht dabei die Projektbegleitung von Corporate Fitness-Clubs.

Bei der Projektbegleitung von Corporate Fitness-Clubs sind drei Punkte essentiell:

  1. Die Bedürfnisse des Unternehmens haben oberste Priorität
  2. Permanenter Austausch mit dem Auftraggeber: Der Ablauf des Projekts steht im Mittelpunkt
  3. Den Überblick über das gesamte Projekt behalten

 

Worauf sollten Sie achten?

Bei der Projektstrukturierung und Abwicklung unterstützen wir während der Vorbereitungsphase bereits intensiv den Kunden. Hier gilt es Projektziele zu definieren, bei der Auswahl der an der Projektplanung zu beteiligenden Planer (Unternehmen, Dienstleister und Baufirmen) zu beraten und die Leistungsvereinbarungen zu erstellen. Auch bei der Definition der Projektprozesse sowie bei der Termin- und Kosten-/Budgetplanung unterstützt INTEGION um im Zuge der Projektabwicklung beispielsweise Schwachstellen in der Planung aufzudecken.

Eine weitere Aufgabe von uns ist die laufende Kontrolle von Fortschritt und Zielerreichung, in den Phasen der Planung, Ausführungsvorbereitung und Ausführung. Beim Projektmonitoring & -reporting liefert INTEGION in regelmäßigen Projektstatusberichten den aktuellen Umsetzungsstand in verständlicher Form. Hierbei werden ebenfalls wichtige Informationen zum Kosten- und Terminstatus in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber besprochen und kontinuierlich überprüft.

Abschließend nimmt die Projektkommunikation eine weitere wichtige Rolle bei der Projektbegleitung von Corporate Fitness-Clubs ein. Aufgrund der Komplexität eines solchen Projekts sind spezifische Kommunikationskonzepte erforderlich, um so relevante Stakeholder und Zielgruppen des Kunden zu informieren. Ob Aufbereitung von Projektresultaten oder Entscheidungsgrundlagen, INTEGION berät im Gesamtrahmen auch zu strategischen Fragestellungen.

 

Unser Fazit: Die Projektbegleitung eines Corporate Fitness-Clubs umfasst weitaus mehr als die Koordinierung und Überwachung von Baubeteiligten innerhalb des Projekts. Um den Erfolg des Gesamtvorhabens zu gewährleisten und Kommunikation, Abstimmung und Prozesse im Gleichgewicht zu halten, macht sich langjährige Erfahrung eines Dienstleisters bemerkbar.

 

Die vorherigen Beiträge dieser Artikelreihe finden Sie hier:

Corporate Fitness – Wie entsteht ein Gesundheitsstudio in einem Unternehmen?

Corporate Fitness – Wie entsteht ein Gesundheitsstudio in einem Unternehmen? – Teil 2

Corporate Fitness – Wie entsteht ein Gesundheitsstudio in einem Unternehmen? – Teil 3

Kommentar verfassen