Ernährung am Arbeitsplatz – Ein Praxisbeispiel

By: | Tags: | Comments: 0 | Oktober 11th, 2017

In der letzten Woche wurde das Thema „gesunde Ernährung am Arbeitsplatz“ in unserem Blogartikel betrachtet. Fasst man den Artikel zusammen kann festgehalten werden, dass eine ausgewogene Ernährung für die Konzentration und die Leistungsfähigkeit unerlässlich ist. Doch wie kann ein Wandel der Betriebsverpflegung hin zu einer gesünderen Ernährung funktionieren? Wird die heißgeliebte Currywurst einfach gestrichen und durch ein Salatbuffet ersetzt? Ein Praxisbeispiel von einem unserer Kunden.

Möchte ein Unternehmen das Kantinenangebot gesünder und zeitgemäßer gestalten, so ist neben der Umstellung, die auf Verhältnisebene wirkt, ein begleitendes Angebot auf Verhaltensebene unabdingbar, wie beispielsweise durch Gesundheitstage, Ernährungskampagnen oder auch Workshops. Diese dienen dazu die Mitarbeiter dahingehend zu sensibilisieren, wie wichtig eine gesunde Ernährung für die eigene Gesundheit ist und wie diese umgesetzt werden kann. Wird die Verhaltensebene weggelassen, so laufen Maßnahmen einer Änderung der Betriebsverpflegung ins Leere. Aus diesem Grund setzen wir immer wieder auf Ernährungskampagnen, die parallel zu der Kantinenumstellung stattfinden bzw. diese vorab und anschließend umgeben.

Bevor die Currywurst oder weitere „ungesunde“ Gerichte gestrichen werden und man vorschnell handelt, ist es wichtig die Belegschaft umfassend über das gesamte Vorhaben zu informieren. Erfahrungsgemäß sollten die Mitarbeiter gefragt werden, was Sie sich überhaupt an Veränderungen wünschen. Dabei können die Qualität des Essens aber auch weitere Parameter wie Öffnungszeiten, Räumlichkeiten oder Service Veränderungsmöglichkeiten darstellen. Bei einem unserer Kunden kam der Wunsch nach einer veränderten Betriebsverpflegung im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung auf, woraufhin in einem Workshop Freiwillige konkrete Ideen einbringen und entwickeln konnten. Im Anschluss wurden die Ergebnisse des Workshops an die Belegschaft kommuniziert und umgesetzt. Mögliche Handlungsfelder die in einem Workshop entstehen können sind, wie zuvor bereits angedeutet, z.B. Innovationen & Trends, Qualität der Speisen, Speisenvielfalt und Abwechslung. Wie bei jeder Maßnahmenumsetzung nimmt die Kommunikation eine tragende Rolle im gesamten Ablauf ein.

Möchten Sie auch Ihr Kantinenangebot umstellen und suchen einen starken Partner für die Begleitung und Umsetzung oder haben Fragen zum Thema Ernährung, dann kontaktieren Sie uns.

Kommentar verfassen