Umgang mit Stress – Tipps zum Abschalten nach der Arbeit

By: | Tags: | Comments: 0 | März 21st, 2018

Ständige Veränderungsprozesse, Termindruck und vieles mehr sind Teil unserer Arbeitswelt geworden. Um diese Herausforderungen zu meistern, bedarf es neben organisationalen Prozessen auch individuelle Strategien der Mitarbeiter, denn Stress wird individuell empfunden und kann die unterschiedlichsten Auslöser und Auswirkungen haben. Das bedeutet auch, dass jeder Einzelne für sich Wege entwickeln muss, mit Situationen umgehen zu können, die Stress bei ihr oder bei ihm auslösen.

Hier zeigen wir Ihnen die vier Tipps, wie Sie nach der Arbeit abschalten können!

Tipp 1: Rituale für den Feierabend!

Damit Sie wirklich loslassen können, hilft es, kurz vor dem Feierabend alles aufzuschreiben, was am nächsten Arbeitstag erledigt werden muss. Das entlastet das Kurzzeitgedächtnis. Zu Hause angekommen definieren Sie für sich feste Rituale, die den Übergang in den Feierabend erleichtern: Kleidung wechseln, in die Badewanne steigen, Musik hören oder im Garten arbeiten.

Tipp 2: Gönnen Sie sich eine Belohnung!

Nach einem anstrengenden Tag dürfen Sie sich auch einmal eine Belohnung gönnen. Machen Sie etwas was Ihnen Freude bereitet oder gönnen Sie sich etwas Leckeres zu essen oder zu trinken. Ein entspanntes Glas Wein auf dem Balkon, ein Schokoeis oder ein kleiner Abendausflug sind gute Möglichkeiten, sich selbst für den guten Einsatz im Job zu belohnen.

Tipp 3: Blicken Sie positiv auf den Tag zurück

Auch wenn der Tag sehr stressig war, werden Sie etwas Positives erlebt haben:

Eine lustige Mittagspause mit den Kollegen? Eine erfolgreiche Besprechung? Ein Lob vom Vorgesetzten? Denken Sie am Ende des Tages an das Gute zurück und schreiben Sie es am besten in ein Notizbuch.

Tipp 4: Auspowern – Seien Sie aktiv!

Suchen Sie sich eine Möglichkeit, sich abends richtig auszupowern: Bei genügend Bewegung können Sie besser abschalten! Auch ein Spaziergang an der frischen Luft wirkt Wunder!

Kommentar verfassen